Nach einer erfolgreichen Mitgliederversammlung im Januar 2019, möchten wir den Bürgern/-innen von Langenhagen noch mehr Transparenz über unsere Arbeit ermöglichen und lassen sie ab sofort an unseren Gedanken, Meinungen und Positionen über den Nachrichtendienst Twitter daran teilhaben. Wir haben hierfür die eigene Domain https://twitter.bbl-langenhagen.de eingerichtet. Sie erreichen die Tweets (Beiträge) auch über den Menüpunkt "Twitter" auf dieser Webseite. Wenn Sie bereits ein/e Nutzer/-in von Twitter sind, dann finden Sie uns bei Twitter unter der Adresse @BBLangenhagen.

 

Die Stadtverwaltung weist die Vorwürfe ungerechtfertigt zurück.

Zur Information: HAZ-Artikel vom 08. Juni 2020

Die Darstellung der Mängel können Sie hier im PDF der Verwaltung Langenhagen ab Seite 16ff. selbst einsehen. Diese belegt, dass die Mängel bei der Trinkwasserversorgung nicht dem Alter des Gebäudes - wie der der Stadtbaurat glauben machen möchte - geschuldet sind. Es wurden unzulässige Materialien verbaut, es gibt unzulässige Stagnationsstrecken die Legionellenbildung begünstigen usw. Gleiches gilt für den Brandschutz.

Aufgrund dieser Mängel wurde dem Rat in der Sitzung vom 14.2.2019 seitens der Verwaltung dringlich empfohlen, das Rathaus komplett abzureißen und neu zu bauen.

Damals hat Sadtbaurat Herr Carsten Hettwer ausgeführt, er könne es bei den Sicherheitsmängeln seinen Mitarbeitern keinen weiteren Tag zumuten in dem Gebäude zu arbeiten.

Die Mängelbeseitigung hat bis heute nicht stattgefunden.